Heinz Strunk mit HGich.T geht ja gar nicht

Liebe Freunde,

bevor morgen „Sie nannten ihn Dreirad“ von Heinz Strunk erscheint, haben wir heute das bereits versprochene Musikvideo für euch. Niemand geringeres als das Künstlerkollektiv HGich.T inklusive Dietrich Kuhlbrodt haben „Geht ja gar nicht“ visualisiert.

Lassen wir Meister Heinzer selbst zu Wort kommen, was es damit auf sich hat:

„Ich wage mich erneut aus der Deckung meiner selbst gewählten Eremitage, der Isolationsfolter eines kargen Schriftstellerdaseins, um einen gewagten Schritt anzukündigen: Die Veröffentlichung meiner 1. (in worten: ERSTEN) reinen Musikplatte (heutzutage sagt man wohl CD oder so). Andere begeben sich in meinem Alter in den Vorruhestand, ich wage den Befreiungsschlag. Die „fruchtigen Zwölf“ (DDR-Sprech für Pralinen) - in diesem Fall treffende Charakterisierung der 12 (in Worten ZWÖLF) Lieder sind selbstredend SEHR SEHR GUT. Es gibt nicht einen einzigen Durchhänger oder Pausenfüller oder ideenlosen Schrott. Gerade die Texte suchen ihresgleichen. Die es natürlich nicht gibt. Sui generis.

Ich bin schon sehr streng, mein Umfeld ist noch strenger. Weshalb in den letzten 10 (in worten ZEHN) Jahren nicht ein einziger Rohrkrepierer meine muffigen Wände verlassen hat.

Heute soll ein kleines Video, ein Clip, ein Filmchen einer kleinen, aber feinen, vor allem interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Wir konnten das beliebte Künstlerkollektiv HGich.T feat. für die Realisierung gewinnen. Es ist deshalb ein typisches HGich.T Video geworden, bei dem ich auch ein wenig rumrenne. Der eigentlich geile ist aber Dietrich Kuhlbrodt, ein fantastischer Mann. Ganz schön crazy! Trotz der vermeintlichen Trashigkeit hat es eine ganz eigene Ästhetik. Die Doofen fragen jetzt natürlich: Welche Ästhetik? Antwort: Fleißig weiter machen und lernen und orientieren, vielleicht wird’s ja eines Tages.

Am 30.1. ist es soweit, und CD und Vinyl erscheinen. Ich würde mal ganz unbescheiden sagen und gebetsmühlenhaft wiederholen, dass die meisten anderen einpacken können. Vor allem was die Texte betrifft. Es kann ja kaum jemand gute Texte schreiben leider. Schrecklich, fast alle deutschen Texte. Echt der letzte Scheißdreck.

Auch geil, dass das Ganze bei Audiolith rauskommt. Die sind nämlich COOL und menschlich 1A. Auch eine seltene Kombi. Ich finde meinen Buchverlag Rowohlt auch ganz toll, und am besten ist, dass BEIDES geht. Und warum? Weil ich es KANN. Weil es eben nicht peinlich und/oder schwach ist, sondern SEHR SEHR GUT. Aber das sagte ich ja bereits.

Ab 4.2. gehe ich auf Riesentour mit allem Schnickschnack. Keine langweilige Lesung, sondern PERFORMANCE. State of the Art. Das wird auch sehr gut. Das Album trägt den programmatischen Titel „Sie nannten ihn Dreirad“. Mein damaliger Spitzname, weil ich ganz krumme und schiefe und streichholzdünne X und O Beine hatte, und dauernd gestolpert bin. Da war vielleicht was los! Hat sich mit den Jahren dann zurecht gewachsen. Egal. Bitte um wohlwollenden Support.

Ihr und Euer stummer Diener HS“


VVK „Sie nannten ihn Dreirad“ (VÖ 30.01.2015)
Audiolith Webshop: http://audiolith.net/shop/heinz-strunk
iTunes: http://bit.ly/HeinzerSeinAlbum (Instant: Geht ja gar nicht)
Amazon CD: http://amzn.to/1J7xxyI
Amazon Picture LP: http://amzn.to/1GuDROK

Tourdates Heinz Strunk 2015 (Lesung und Liveperformance)
Tickets unter http://www.powerline-agency.com
04.02.15 Flensburg - Max
05.02.15 Lüneburg - Salon Hansen
06.02.15 Münster - Museum für Kunst und Kultur
07.02.15 Lingen - Centralkino
10.02.15 Berlin - Volksbühne
12.02.15 Lübeck - Filmhaus
13.02.15 Rostock - Mau Club
14.02.15 Potsdam - Waschhaus
16.02.15 Kiel - Metro Kino
18.02.15 Bremen - Schwankhalle
19.02.15 Köln - Gloria
20.02.15 Bielefeld - Skala
21.02.15 Hannover - Faust
22.02.15 Leipzig - Täubchenthal
23.02.15 Dresden - Groove Station
24.02.15 Würzburg - Kellerperle
25.02.15 Bochum - Bahnhof Langendreer
04.03.15 Düsseldorf - Zakk
05.03.15 Frankfurt - Mousonturm
06.03.15 Stuttgart - Wagenhallen
07.03.15 Heidelberg - Karlstorbahnhof
08.03.15 Regensburg - Alte Mälzerei
09.03.15 München - Freiheizhalle
10.03.15 Erlangen – E-Werk
11.03.15 Linz - Posthof
12.03.15 Graz - Literaturhaus
13.03.15 Wien - Rabenhof
23.03.15 Hamburg - Fabrik
24.03.15 Hamburg - Fabrik
05.05.15 Marburg - KFZ
06.05.15 Koblenz - Circus Maximus
07.05.15 Trier - Ex-Haus
08.05.15 Karlsruhe - Tollhaus
09.05.15 Aachen - Rathaus

Links:
www.heinzstrunk.de
www.hgicht.de
HS Facebook

'Quatscherei' - Der Film!

Findus haben anstatt ein schlichtes Musikvideo zu machen, einfach mal 'nen Film gedreht!
Dazu sagen die Jungs folgendes:

" 'QUATSCHEREI - DER FILM'

Das neue Findus Video ist gar kein Musikvideo. Es ist ein epischer Film zu der kompletten EP.
In dem Video geht es um einen jungen Mann auf einem Selbstfindungstrip. Grob gesagt, ein Kind wird erwachsen. Es wird etwas abstrakt erzählt, aber das Gefühl ist klar. Natürlich tötet nicht jeder auf dem Weg zum erwachsen Werden einen Menschen, überfällt eine Tankstelle oder zieht Leute ab und entfremdet sich von seiner Mutter, aber es ist ja auch ein Film und keine Dokumentation.
Dieser Film ist nicht nur großartig, sondern es ist genauso beeindruckend, wie eine kleine deutsche Band mit viel Engagement und wenig Budget einen solchen Film im Kreis ihrer Freunde verwirklicht. Ohne großes Label und großen Geldgeber. Es gibt keine deutsche Band, die so ein Mammutprojekt in die Tat umsetzt und schon gar keine kleine Band mit ihrem eigenen Geld. Das ist große Kunst! Nicht mehr und nicht weniger. 
Regie führte Joachim Zunke, ein guter Freund der Band, der auch schon die Videos zu „Hafencity“ und „Vis a Vis“  gedreht hat, gemeinsam mit Lasse Buchhop.
Der Film feiert am Dienstag 20.01. um 12:00 Uhr Premiere im Internet."

Die EP zum Film könnt ihr hier bestellen:

Vinyl:
http://shop.delikatess.org/index.php…

Digital:
iTunes: http://snip.ftpromo.net/quatscherei
Amazon: http://snip.ftpromo.net/quatschereiamz
Google Play: http://snip.ftpromo.net/quatschereigoogle

QUATSCHEREI - LIVE
Präsentiert von Intro Magazin, Getaddicted, OxFanzine, livegigs.de und ByteFM

23.01. Kiel - Die Kieler Schaubude
29.01. Bremen - Tower Musikclub
30.01. Osnabrück - Kleine Freiheit
31.01. Aachen - Musikbunker Aachen
04.02. Kassel - Kulturzentrum Schlachthof Kassel
05.02. Dortmund - FZW
06.02. Siegen - Vortex Surfer Musikclub
07.02. Köln - Die Werkstatt
11.02. Frankfurt - DAS BETT
12.02. München - Bunny Red
13.02. Leipzig - Täubchenthal
14.02. Berlin - Badehaus Szimpla Musiksalon

Tickets gibt es hier

Love A neu im Booking

LoveA Juh Presse 05 bookinheader

Anfang 2015 scheinen die Nachrichten nicht abzureißen. Weil so viele schlechte darunter sind, hier noch eine Gute: Ab sofort kümmern wir uns um das Booking der Trierer Wavepunks LOVE A. Hammer! Das dritte Album "Jagd und Hund" erscheint am 27. März bei Rookie Records und im Anschluss geht die Band auf Clubtour - präsentiert von Visions, Ox und Livegigs.de

Diese Band ist da, um dein Leben zu retten. Oder gemeinsam mit dir unterzugehen. Zwischen Tatendrang und Katerstimmung, zu viel wollen und eigentlich schlafen müssen, Champagnerdusche und den Tabakresten im Aschenbecher ist noch Platz für eine Melodie. Und während ein Bein bereits in der lauwarmen Brühe der Alltäglichkeit versinkt, schreitet das zweite entschlossen fort auf seinem Kreuzzug gegen die Ordnung. Oder tanzt und fällt um.

 

Auf ihrem dritten Album Jagd und Hund (Rookie Records 2015) scheinen die Punk-Wurzeln noch deutlich durch, doch längst zeichnen Indierock, Wave und Postpunk ein differenzierteres Bild. Schwankend zwischen Hoffnung und Resignation, treffen persönliche Katastrophen auf die ganz große. Ein Stück reflektierter und reifer, ohne dabei zu langweilen, kommen die 12 Songs auf Jagd und Hund daher. Melancholie, Dunkelheit, Trauer und Wut sind genauso Teil des Ganzen wie diese Love A-typische Portion Wahnsinn, die die Band so unverwechselbar macht.

 

Saint Piyo de Clochard bringt es in seinem Youtube-Kommentar treffend auf den Punkt: „die texte drücken viel Unzufriedenheit aus, eben alkoholiker mucke... nimmt lieber treeps und macht mal was aus euerem Leben, ...“

 

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Außer den Tourdaten (Tickets gibt es hier):

 

28.03.2015 Trier - ExHaus
02.04.2015 Köln - Gebäude 9
03.04.2015 Hamburg - Molotow
04.04.2015 Bremen - Tower
05.04.2015 Hannover - Bei Chez Heinz
24.04.2015 Düsseldorf - Zakk
25.04.2015 Kassel - Goldgrube
26.04.2015 Berlin - SO36
28.04.2015 Potsdam - Waschhaus
29.04.2015 Leipzig - Moritzbastei
30.04.2015 Heidelberg - Häll
01.05.2015 Wiesbaden - Schlachthof
02.05.2015 Koblenz - Jam Club

Facebook Header JuH 03

Egotronic - „Egotronic - C'est moi“

egotronic cest moi full

Egotronic 2015, neue Platte kommt. Wie was wo? Hatten die nicht gerade ein Album? Genau. Vor einem Jahr erschien „Die Natur ist dein Feind“ bei Audiolith. Torsun zeigte darauf allen, dass er nach über zehn Jahren Bandgeschichte immer noch nicht satt geworden ist. Im Schaukelstuhl zurücklehnen und Bücher übers Feiern schreiben ist erstmal nicht. Die Platte schlug ein. Danach kam der krasseste Sommer in der Bandgeschichte. Die neue Liveband brachte die Energie von Punk wieder zurück in die Egotronic Shows. Die waren immer exzessiv, aber jetzt sind sie es auf einem neuen, musikalischen Level. Es folgten hohe Slots auf großen Festivals, euphorisches Publikum, klassischer Abriss. Dann der große Einbruch durch Torsuns Gesundheit. Trotzdem weitermachen. „Wenn man im Bett liegen bleibt, tut es auch nicht weniger weh“. Musik ist Torsuns Leidenschaft. Dafür ist er bereit, alles zu opfern. Das hat man letztes Jahr wirklich gemerkt. Vielleicht ist das auch einer der Gründe, warum es sofort weitergeht. Der Grund, woher die Energie kommt wieder „abzuliefern“. Nun also schon wieder eine neue Platte? Angeblich die Beste bis jetzt... das davor waren „nur Demos im Vergleich zu dem was jetzt kommt“ hieß es gewohnt vollmundig. Wir sind gespannt. Mehr dazu soll bald verraten werden. Klar ist auf jeden Fall ́, dass live noch eine Schnippe drauf soll - Bühnenshow als Extremsport. Kann nur geil werden!

www.egotronic.net // www.audiolith.net

Tourdates

09.04. Heidelberg - Häll
10.04. CH-Zürich - Stall 6
11.04. CH-Chur - Selig
16.04. Hannover - Cafe Glocksee + Tubbe
17.04. Hamburg – Knust
18.04. Münster - Gleis 22 + Tubbe
25.04. Berlin - Lido
30.04. Dresden - Scheune + Tubbe
01.05. Frankfurt - Zoom + Tubbe
02.05. Köln - Gebäude 9 + Tubbe
15.05. Leipzig - Täubchenthal + Tubbe
16.05 Nürnberg - Club Stereo

Tickets & Infos unter audiolith.net
präsentiert von INTRO & Punkrock! Fanzine

Captain Capa 2015 ohne Maik

captaincapa bye maik

Captain Capa haben ein etwas trauriges Statement auf Facebook veröffentlicht. Der schöne Maik wird die Band verlassen, doch es gibt einen Silberstreif am Horizont. Aber lest selbst:

"Ihr Lieben da draußen, es wird Zeit für traurige, aber wichtige Neuigkeiten.
Wir haben schon mehrmals mysteriös angedeutet, dass 2015 für Captain Capa ein turbulentes Jahr der Veränderung wird. Als wir das zum ersten Mal in den Raum warfen, war uns das Ausmaß des Wind of Change (hier kurz die Scorpions pfeifen) allerdings selber noch nicht bewusst. Also Augen zu und durch:

Maik wird nicht länger als Teil von Captain Capa auf der Bühne stehen. Dahinter stecken persönliche, aber erfreuliche, familiäre Gründe. Der Spagat zwischen Tour-Alltag, versifftem Backstage-Terror und Privatleben ist nicht immer easy und an einem bestimmten Punkt einfach nicht mehr zu schaukeln. Maik steht gerade vor so einem Punkt, weshalb seine Entscheidung für mich und den Dunstkreis der Band völlig logisch und nachvollziehbar ist.
Der Schöne Maik wird für immer ein Teil der Captain Capa- und Audiolith-Familie sein, hin und wieder im Backstage in Erfurt rumlungern, in Hamburg im Studio vorbeischauen oder in Berlin kurz von der Bühne winken, aber eben nicht länger eine Hälfte des gefährlichen Duos sein.

Für mich als Band-Buddy endet hiermit eine unbeschreibliche, wahnsinnige Zeit. Ich durfte jahrelang mit meinem besten Schulfreund um die Welt segeln und den Quatsch, den wir uns in Kindertagen ausgemalt haben, gemeinsam wahrmachen und exzessiv auf die Spitze treiben. Etwas abgefahrenes, schöneres kann ich mir für eine Freundschaft gar nicht vorstellen.

Für Captain Capa als Band wird es trotzdem weiter gehen. Anders, natürlich. Aber es wird. Das große Capa Puzzle wurde in den letzten Monaten neu zusammen gebastelt - mit Maiks Unterstützung im Nacken. heart emoticon Weshalb wir euch die Hiobsbotschaft erst um die Ohren hauen wollten, wenn das Puzzle fertig ist. Das heißt im Klartext:

Es gibt einen Plan, es gibt eine Band, es gibt neue Songs und es gibt eine Tour. Mehr dazu häppchenweise in den folgenden Tagen.

Danke für alles, ihr da draußen. Danke für alles, Schöner Maik. I love you, Diggie.

Ashi"

Feine Sahne Fischfilet kommen nach Schwerin!

FSF ZUSATZ RELEASE Schwerin

Feine Sahne Fischfilet kommen in die Landeshauptstadt. Der Grund dafür ist ein sehr Erfreulicher: Die Releaseparty für ihr kommendes Album „Bleiben oder gehen“ auf der Burg Klempenow in Vorpommern war innerhalb von wenigen Stunden komplett ausverkauft. Viele Fans aus der Region hatten aber noch keine Karte. Deswegen wurde kurzerhand beschlossen, eine Warm up Show für die große Sause zu machen. Diese steigt nun am 23.01.2015 im Komplex Schwerin, laut Aussage der Band „einer der wenigen geilen antifaschistischen Läden in Mecklenburg“.

Als Unterstützung haben sich die Jungs ihre Freunde von „The Flexfitz“ aus Rostock eingeladen. Vor dem Konzert gibt es einen Vortrag von MdL (Die Linke) Katherina König zum Thema „Der NSU, der Staat, die Gesellschaft“ - Tickets sind am 11 Euro im Vorverkauf. Einlass für das Konzert ist ab 19 Uhr. Der Vortrag beginnt schon um 18 Uhr – dafür ist kein Konzertticket erforderlich. Ticket VVK gibt es hier

TUBBE - "Keine Arbeit Lieber Tanzen" Releasetour

tubbe tour header

Im Frühjahr kommen Tubbe mit ihrem zweiten Album "Keine Arbeit Lieber Tanzen" um die Ecke. Wir unterstützen dieses Motto und fördern dessen Verbreitung in den Großstädten ringsrum. Nach der VÖ des Albums am 13.03. könnt ihr mit Tubbe also in folgenden Städten das Tanzbein schwingen:

20.03.15 Hamburg – Molotow
02.04.15 Berlin - Privatclub
11.04.15 München – Milla
25.04.15 L-Beach Festival

 

Tickets findet ihr hier: http://bit.ly/1xYneHv

Egotronic in Brighton, UK

egotronic brighton klein

Egotronic is jetting over to the UK this week!

If you happen to be in the Brighton area, come on by and see the guys play at The Green Door Store this Saturday. There's no cover charge at the door, also two local acts will be joining them! More info here

Saturday, January 10th, 19:00h
Egotronic + N.A.I.V.E.S, Green Door Store - Brighton, UK

"Bleiben oder gehen"-Releaseparty: Feine Sahne Fischfilet feiern auf Burg Klempenow

FSFF ReleaseShowPoster

 Dazu schreibt die Band folgendes:

"Festhalten, bitte: "Bleiben oder gehen"-Releaseparty am 24.01. mitten in Vorpommern, auf der Burg Klempenow.

Noch vor einer Woche schrieben wir an dieser Stelle, dass es nichts mit der Releaseparty in Demmin werden wird, da das Ordnungsamt bspw. bis zum Schluss meinte, dass sie dem Bürgermeister "raten wird, dass Konzert nicht stattfinden zu lassen. Eine Woche später schmeißen wir vor Freude Schneebälle gegen Straßenschilder, denn mit einem verschmitzten lächeln können wir verkünden, dass wir euch am 24.Januar auf eine altehrwürdige vorpommersche Burg einladen, um unser neues Album "Bleiben oder gehen" standesgemäß zu feiern. Für einen würdevollen Rahmen sorgt nicht nur das Burgflair, sondern auch unsere Gästeliste. Eine junge Combo aus MV, die euch verzaubern wird. Eine legendäre Punkerband, von der Jeder von euch schon mal besoffen einen ihrer Hits am Tresen mitgesungen hat und eine ,,über die Grenzen MV´s weit hinaus bekannte"-Crew, welche zur Aftershowparty eure in prunkvollen Kleider gehüllten Körper zum schwitzen bringen wird. Als Höhepunkt des Abends frohlocken wir euch mit einem Set aus alten und neuen Stücken des "Feine Sahne Fischfilet"-Repertoires. Bevor die Party startet wird es wie auch bei unseren letzten Releasepartys natürlich wieder einen Vortrag geben. Die thüringische Landtagsabgeordnete sowie Burgdame Katharina König und ihr edler Begleiter Richard Goldstein werden den Vortrag ""Der NSU, der Staat, die Gesellschaft" halten. Da das Kontingent der Karten begrenzt ist, geschickt es sich, schnellstens um Einlass zu bemühen. Ab morgen 12 Uhr solltet ihr auf der Hut sein: ab dann wird hier der geheimnissvolle Link veröffentlicht, über den ihr die Karten ersteigern könnt. Kommet zuhaufe!

Hier die wichtigsten Burgdaten:

Ort: Burg Klempenow(direkt an der A20-Abfahrt Anklam: 25km von Anklam,25m von demmin,20km von jarmen= perfekte Lage!)
Datum:24.01
Beginn: 17.00 mit dem Vortrag "Der NSU, der Staat, die Gesellschaft"
Einlass Releaseparty: 19.00 Uhr
Rahmenprogramm: Döller als doll!
Karten: Ab morgen 12 Uhr hier.15 Taler. Begrenztes Kontingent. Wenn weg, dann weg! Wer zuerst kommt...
Album:http://bit.ly/Wh3Esc
Naziorks, Pegida-Trolls und andere tugendlose Rassisten werden wie immer traditionell im Burggraben versenkt!

Wir freuen uns auf einen schönen Tag, den Start unserer ,,Bleiben oder gehen"-Tour und eine unvergessliche Releaseparty!

So soll es sein und so laden wir euch getreu dem alten Rittertrinkspruche "Raus aus der Stadt-Rein in die Provinz" auf unsere Burg.

Feine Sahne Fischfilet"

Heinz Strunk veröffentlicht neues Album bei Audiolith

Kurz vor der Besinnlichkeit noch eine Nachricht, die euch die Schuhe auszieht. Fleisch ist sein Gemüse und durch Studio Braun und Fraktus hat er Legendenstatus inne. Die Rede ist - natürlich - von Heinz Strunk. Wir sind wie bescheuert aufgeregt, verkünden zu können: Am 30. Januar veröffentlichen wir sein neues Album, ein 12 Stück starkes Werk, das auf den Namen „Sie nannten ihn Dreirad“ hört.

VVK Links:
iTunes: http://bit.ly/HeinzerSeinAlbum (Instant : Geht ja gar nicht)
Amazon CD: http://amzn.to/1J7xxyI
Amazon Picture LP: http://amzn.to/1GuDROK
Bald auch unter www.audiolith.net/shop

Info „Sie nannten ihn Dreirad“:
Heinz Strunk eilt in einem weiteren Riesenschritt auf Siebenmeilenstiefeln Richtung Spätwerk (offiziell befindet er sich seit dem 1.12.2014 bei halben Bezügen im Vorruhestand). Wo andere jedoch milde werden, zeigt sich HS einmal mehr als Vertreter der Altersradikalität. Er lässt NICHTS mehr durchgehen, am wenigsten sich selbst. Die zwölf handgepflückten Miniaturen auf „Sie nannten ihn Dreirad“ sprechen eine überdeutliche Sprache. Konsequent verweigert sich Strunk jeglicher kommerzieller Verwertung, Breitenwirkung und Osmose in den Mainstream kommt weniger denn je infrage. Trotzdem ist die Musik keineswegs angestrengtes Gefrickel, peinlich ausgestelltes „Anderssein“ oder unhörbarer Experimentalschrott - Nein, die „fruchtigen Zwölf“ (O-Ton Strunk) sind konsequent und in erster Linie pop-driven. Allein die Texte weisen das Album aus als singuläres Meisterwerk. So wurden in deutscher Sprache bislang noch keine Lyrics verfasst. Um es mal ganz einfach und für den Laien verständlich auszudrücken: ÜBERLEGENES MATERIAL. Hieran wird sich mal wieder die Spreu vom Weizen trennen, denn wem das nicht gefällt, der hat leider ein riesengroßes Problem. Ein uneinholbares Coolness-, Verständnis-, Humor- und Sprach-Defizit. Wer „Sie nannten ihn Dreirad“ nicht checkt, kann im Grunde genommen einpacken. Es geht, worum es immer schon ging: Aus den richtigen Gründen die richtigen Sachen für die richtigen Leute machen. Alles andere ist uninteressant.

Tourdates Heinz Strunk 2015
(Lesung und Liveperformance)
Tickets unter powerline-agency.com
04.02.15 Flensburg - Max
05.02.15 Lüneburg - Salon Hansen
06.02.15 Münster - Museum für Kunst und Kultur
07.02.15 Lingen - Centralkino
10.02.15 Berlin - Volksbühne
12.02.15 Lübeck - Filmhaus
13.02.15 Rostock - Mau Club
14.02.15 Potsdam - Waschhaus
16.02.15 Kiel - Metro Kino
18.02.15 Bremen - Schwankhalle
19.02.15 Köln - Gloria
20.02.15 Bielefeld - Skala
21.02.15 Hannover - Faust
22.02.15 Leipzig - Täubchenthal
23.02.15 Dresden - Groove Station
24.02.15 Würzburg - Kellerperle
25.02.15 Bochum - Bahnhof Langendreer
04.03.15 Düsseldorf - Zakk
05.03.15 Frankfurt - Mousonturm
06.03.15 Stuttgart - Wagenhallen
07.03.15 Heidelberg - Karlstorbahnhof
08.03.15 Regensburg - Alte Mälzerei
09.03.15 München - Freiheizhalle
10.03.15 Erlangen – E-Werk
11.03.15 Linz - Posthof
12.03.15 Graz - Literaturhaus
13.03.15 Wien - Rabenhof
23.03.15 Hamburg - Fabrik
24.03.15 Hamburg - Fabrik
05.05.15 Marburg - KFZ
06.05.15 Koblenz - Circus Maximus
07.05.15 Trier - Ex-Haus
08.05.15 Karlsruhe - Tollhaus
09.05.15 Aachen - Rathaus

Links:
Website
Facebook

NÄCHSTE TERMINE

  • 29.04.2016 - Trouble Orchestra
    Erlangen (DE)
    Unter einem Dach Festival
  • 29.04.2016 - Waving the Guns
    Greifswald (DE)
    IKUWO
  • 29.04.2016 - Fuck Art, Let's Dance!
    Klanxbüll (DE)
    Charlottenhof
  • 30.04.2016 - Kalipo
    Hamburg (DE)
    Kommt Zusammen Festival
  • 30.04.2016 - Trouble Orchestra
    Magdeburg (DE)
    Palim Palim Festival
  • 30.04.2016 - Captain Capa
    Magdeburg (DE)
    Palim Palim Festival
  • 30.04.2016 - Fuck Art, Let's Dance!
    Oberhausen (DE)
    Druckluft
  • 04.05.2016 - Ira Atari
    Magdeburg (DE)
    Kunstkantine
  • 05.05.2016 - Tubbe
    Potsdam (DE)
    Spartacus
  • 05.05.2016 - Love A
    Trier (DE)
    Tufa Rockt gegen Trier
  • 07.05.2016 - Trouble Orchestra
    Hamburg (DE)
    Hafengeburtstag
  • 08.05.2016 - Kalipo
    Berlin (DE)
    Open Air am Müggelsee
  • 12.05.2016 - Frittenbude
    Potsdam (DE)
    Spartacus
  • 12.05.2016 - Neonschwarz
    Berlin (DE)
    About Blank
  • 13.05.2016 - 16.05.2016 - Frittenbude
    Halbinsel Pouch (DE)
    Sputnik Spring Break
TOP