Hurricane zuende, wir leben noch!

Wir waren am Wochenende mit einer handvoll Bands auf dem Hurricane. Eigentlich kann sich von uns keiner mehr so richtig dran erinnern, aber wir haben uns aus unseren gesammelten Kameras folgendes zusammengereimt: Am Donnerstagabend haben FUCK ART, LET’S DANCE! auf der White Stage ordentlich vorgelegt. Die Jungs sind live nach wie vor eine unglaubliche Wucht und haben uns mit ihrem tighten Set gut aufs Festival eingestimmt. Romeo hatte in seiner Abizeitung rumgeschwärmt, in 20 Jahren auf dem Hurricane spielen zu wollen und konnte dieses Vorhaben nun schon 13 Jahren früher verwirklichen. Respekt, Bruder! Nico hat sich die Seele aus dem Leib getanzt und sich von der Bühne in die Festivalmeute getraut. Zum Song "Those Dancing Days" gibt es hier ein Live-Video, enjoy!

Direkt danach beehrten Superhirt uns mit ihrer allerletzten Festival-Show ever, inklusive fettester Bassdrum, Weisheiten über das Leben und Texten, die jeder mitgröhlen konnte. Auch Timo Katze war natürlich mit auf der Bühne. Sein letzter Auftritt mit Supershirt, ab jetzt geht‘s für ihn bei Captain Capa weiter. Es wurde ausgiebig getanzt, mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Hurricane Supershirt

Freitagabend dann endlich Frittenbude. Wir haben die neue Live-Show mit Drummer und neuen Songs, wie abertausende andere Fans auch, mega abgefeiert! Davon könnt ihr euch bis zum 19.07. auch nochmal im Videoformat bei Arte überzeugen.

Hurriane Frittenbude

Foto: Andreas Hornoff

Trotz des Termins in den frühen Morgenstunden war am Samstagmorgen bei Neonschwarz die White Stage im Zelt fast komplett voll. Die Crew hat wie gewohnt souverän abgeliefert und uns alle ordentlich wach gemacht. Ananaspower!

Hurricane neonschwarz

Später am Nachmittag haben Captain Capa dann die Red Stage bespielt, was sich zu einem wundervollen Nachmittagsrave (wie hier im Video zu sehen) entwickelt hat. So muss das sein, damit sich der Festivalsamstag, bei dem man die Tage davor schon in den Knochen merkt, aushalten lässt.

Stiff Little Spinners auf der MS Stubnitz am 18.07.

sls6party

Wir freuen uns alle schon unglaublich auf den 18. Juli! Da entern alle Spinners der aktuellen Stiff Little Spinners Vol. 6 aus Leipzig, Berlin und Hamburg die MS Stubnitz, präsentiert vom Uebel & Gefährlich. Die Spinners haben schon Ecken von der Welt gesehen, von denen wir nur träumen können - zum Beispiel waren sie in letzter Zeit in Italien, Polen, Ägypten, der Türkei und New York unterwegs. 

Wir freuen uns, wenn ihr eure Homies einpackt und vorbeikommt. Für 10€ an der Abendkasse, kein VVK. Dazu geben wir einen aus: Begrüßungskorn solange der Vorrat reicht. Alle Infos zu dem Event auch nochmal hier.

Wer die Songs lieber auf dem heimischen Plattenspieler als auf einem schaukelnden Boot hören möchte, dem empfehlen wir Stiff Little Spinners Vol. 6 auf Platte, als Download oder Stream.

sls6release

Stiff Little Spinners Vol. 6 12"/DL/Stream (03.07.)
Soundcloud Snippetset | iTunes (Instant: Joney) | Audiolith Webshop 
Decks.de | Deejay.de  | Juno | Spotify

Stiff Little Spinners Facebook
Stiff Little Spinners Blog

Frittenbude - Küken des Orion - Album Vorverkauf

FrittenbudeKDOcover


Das vierte Album von Frittenbude heißt "Küken des Orion", es erscheint am 21.08. bei Audiolith und kann ab sofort in verschiedenen Formaten vorbestellt werden. Es gibt immens viel Bonusmaterial in den Boxen u.a. die "Gänsemuseum EP". Desweiteren gibt es ein "Annie" Skateboard und das "Glitch" Klebeband in guter Gesellschaft mit Shirts und anderen Alben im Audiolith Webshop. Wir findens geil und hoffen ihr auch.

2CD Deluxe Box http://amzn.to/1Mv5J7i
CD http://amzn.to/1QsWD1b
3LP Deluxe Box http://amzn.to/1FcDMM0
2LP http://amzn.to/1FcDK6X
Jpc https://www.jpc.de/s/frittenbude
Audiolith: http://audiolith.net/shop/frittenbude

Digital:
iTunes http://snip.ftpromo.net/kuekenitunes
Amazon http://amzn.to/1FNUh2F
Googleplay http://snip.ftpromo.net/kuekengoogleplay

Frittenbude Links
Dates & Tickets: http://bit.ly/1f6ugoH
Spotify https://open.spotify.com/user/frittenbude_official
Instagram https://instagram.com/frttnbd/
Facebook http://on.fb.me/1f6rhNa
http://schandenschmuck.de

Frittenbude kündigen neues Album "Küken des Orion" an

Frittenbude veröffentlichen ihr neues Studioalbum "Küken des Orion" am 21. August 2015 auf Audiolith. Im Juni spielt die Band zwei intime Club-Konzerte, um sich für die Festivalsaison warm zu spielen.

Frittenbude haben schon immer lieber Statements abgeliefert statt zu schweigen. Die drei Exil-Bajuwaren veröffentlichen nach "Nachtigall" im Jahr 2008, "Katzengold" 2010 und "Delfinarium" 2012, nun ihr neues Album "Küken des Orion" am 21. August 2015 bei Audiolith Records. Frittenbude bleiben Frittenbude und sind ein ganzes Stück weiter. Die bratzigen Knarzbässe wurden nicht über Bord geworfen, die zuckrigen Hooks ebenfalls nicht. Küken des Orion hat noch Hits wie "Die Möglichkeit eines Lamas" und druckreiche Hymen wie "Stürzende Helden", es hat sich aber noch viel mehr in das runde Gesamtbild eingeschmuggelt, das Frittenbude mit Analog-Synthies, Samples, Gitarren und Vocals zwischen Sprech und Gesang 2015 eindrucksvoller denn je zeichnen. Das ist Kunst, nicht erst in tausend Jahren.

Noch vor Album-Release im August kehren Frittenbude im Sommer auf die Festivalbühnen zurück. Um sich wieder auf Temperatur zu bringen, spielen Frittenbude am 17.06. in Rostock im PWH und am 18.06. im Volxbad in Flensburg zwei Warmup-Shows vor der Festivalsaison.

Frittenbude Tourdates
Tickets

Generalprobe
(Support Björn Peng)
17.06. Rostock - Peter Weiss Haus
18.06. Flensburg - Volxbad

Summer of Live
19.06. Scheeßel - Hurricane Festival
20.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
14.08. Großpösna bei Leipzig - Highfield Festival
21.08. Sankt Pölten (A) - Frequency Festival
22.08. Übersee - Chiemsee Summer

Links:
Frittenbude Homepage | Facebook | Tumblr | Blog | Twitter | Spotify | Webshop

Frittenbude spielen kleine Clubshows in Rostock und Flensburg

RZ Frittenbude Generalprobe Flyer DinA6 02 Kopie

Frittenbude - Generalprobe

Nach fast einem Jahr Pause kehrt die Gruppe Frittenbude endlich wieder auf die Festivalbühnen zurück. Sehnlichst erwartet von Ihren Fans und Freunden werden sie Ende Juni die große Blue Stage des Hurricane und Southside Festivals zerlegen. Doch jede gelungene Premiere braucht auch eine ausschweifende Generalprobe. Deswegen wird das Tour-Raumschiff schon ein paar Tage früher bestiegen und die ganze Bagage fliegt hoch zu den Kollegen an die Küste. Dort soll in entspannter und kuscheliger Atmosphäre eine sehr große Show auf viel zu kleinen Bühnen ausprobiert werden. Das klingt bisschen gefährlich, wird aber sicher sehr lustig! Um dem ganzen auch etwas Thrill zu geben, ist Publikum herzlichst erwünscht! Nach so langer Pause, freut sich die Bubu endlich wieder auf Augenkontakt, blaue Flecken und springende Tiere. Überlegt also nicht lange und schaut vorbei wenn Frittenbude ihr Festival-Set präsentiert. Wird episch! 
 
Mi. 17.06.2015
Rostock - PWH
19 Uhr Einlass 20 Uhr Beginn
Support: Björn Peng
14 Euro zzgl. VVK Gebühr
 
Do. 18.06.2015
Flensburg - Volxbad
19 Uhr Einlass 20 Uhr Beginn
Support: Björn Peng
16 Euro zzgl. VVK Gebühr

Heinz Strunk Video zu "Opa Làmour"

"Opa Làmour", eines der meist diskutierten Stücke vom Heinz Strunk Album "Sie nannten ihn Dreirad" erscheint heute als Musikvideo. Lassen wir zu diesem Anlass Heinz selbst zu Wort kommen:

"Ahoi!

Ich darf vermelden, dass nun das 3. (in Worten Dritte!!!) Video aus meinem Blockbuster "Sie nannten ihn Dreirad" an den Start geht. Es war bei dem etwas problematischen Text, an dem ich eh endlos gefeilt habe, nicht ganz einfach, den nötigen Respekt vor den Figuren zu bewahren, aber Christopher Radke hat das, wie ich finde, hervorragend gelöst.

Mein besonderer Dank gilt dem fantastischen Dietrich Kuhlbrodt in der Hauptrolle, ohne den ich überhaupt nicht auf die Idee gekommen wäre, diesen Song auszuwählen. Was für ein Big-Styler! Gigant. Überhaupt Top-Typ.

Verbindlichen Dank auch an Audiolith, wir sind übereingekommen, die Zusammenarbeit fortzusetzen, ab jetzt wird bis zu meinem Tod alle zwei Jahre ein neues Album erscheinen. Devise: Das Lebenswerk künstlich aufblasen. Wir würden diesem allerletzten Video aus dem 2015ner Zyklus (Titel des Zyklus übrigens: "Hochwürden macht den Sack zu") noch ein viertes, fünftes oder gar sechstes folgen lassen, allein: Die Kraft reicht nicht mehr, die Reserven sind verbraucht, der Notgroschen ausgegeben. Also, das wars dann, Anfang 2017 erscheint das nächste Album.

Der Kampf geht weiter.
Glückauf, Heinz"

Audiolith WebshopiTunesAmazon CDAmazon Picture LP 

Tourdates

Captain Capa in der Schlangengrube der Viper

Mit "Vipera" spenden die neuen Captain Capa, inzwischen zu dritt, ihrem verruchten, sexy Bastard von Popsong ein nicht weniger verruchtes Video. Unter der Regie von Tobias Schütze aus dem Leipziger Analogsoul-Dunstkreis begibt sich die Band in Super-Slowmo und monochromer VHS-Optik in die eiskalte Schlangengrube der Viper. Es wird gefressen, gekleckert, getaucht, gezittert und gesplattert.

Das Video kommt als Vorbote der am 22.5. erscheinenden EP "Death Of A Hydra" daher, auf der sich Captain Capa auch in neuer Formation als experimentierfreudige, kompromisslose Feinde von Genre- und Coolness-Handbüchern zeigen.

Captain Capa - Death Of A Hydra (22.05.)
iTunes: http://bit.ly/DeathOfAHydra (Instant: Vipera)
Spotify: http://spoti.fi/18UiGcT

Captain Capa - Death of a Hydra Tour
präsentiert von Dressed Like Machines
Dates & Tickets: http://bit.ly/1b7HrE0
21.05.2015 Erfurt - ETC (Centrum)
22.05.2015 Berlin - Badehaus T
28.05.2015 Leipzig - Täubchenthal
29.05.2015 Hamburg - Molotow
30.05.2015 Flensburg - Volksbad
04.06.2015 Frankfurt - Elfer Tickets
05.06.2015 Prag - Kokpit Kafé
06.06.2915 Annaberg-Buchholz - Alte Brauerei

Regie, Schnitt und Idee: Tobias Schütze
Kamera: Dennis Arnold
Darstellerin: Acelya Binici
Produktionsassistenz: Marie Kohlschreiber
Dank an Cornelius Schwarze (Haus Zuckerkandl)

Ab sofort: Das Homestory Magazin Hörbuch

Heute erscheint endlich das erste Hörbuch bei Audiolith. Das mit dem Rocco-Clein-Preis ausgezeichnete Das Homestory Magazin gibt es ab jetzt in einer 1:24-stündigen Hörfassung mit Hingabe gelesen von den Autoren höchst selbst.

Auf dem Rücken der Unterhaltung und durch die Hintertür der Verleumdung werden in 11 Stories "alle szenerelevanten Zitate" durch geile Leute wie Nagel (Muff Potter), Turbostaat, Dirk von Lowtzow (Tocotronic), Carsten Friedrichs (Superpunk) und vielen anderen mediierend transportiert.

Klingt komplex, aber es ist einfach, wenn ihr das Hörbuch mit Heft im Audiolith-Shop bestellt: http://goo.gl/9RFtxn
und als Download bei Amazon: http://goo.gl/MxTwJi
iTunes: http://snip.ftpromo.net/homestory
Google Play: http://snip.ftpromo.net/homestorymagazin

Gesamte Tracklist:
01. Intro
02. Turbostaat
03. Claus Lüer (Chefdenker)
04. Andy Kulosa (Impact Records)
05. Nebula Fünf Enterprises Int
06. Stefano Stiletti (Pankerknacker)
07. Nagel (Muff Potter)
08. Bert & Frank (Supernichts)
09. Pascow
10. Carsten Friedrichs (Superpunk)
11. Tobias Scheiße (Hammerhead)
12. Dirk von Lowtzow (Tocotronic)
13. Outro

Links:
Homepage: www.homestory-magazin.de
Facebook: www.facebook.com/Das.Homestory.Magazin

handschlag DSCF1294

Feine Sahne Fischfilet über "Bleiben oder Gehen"

Das Album „Bleiben oder gehen“ von Feine Sahne Fischfilet kam Ende Januar und ist natürlich immer hoch heiß und sollte von Euch allen erworben werden! Anfang November, vor einer Ewigkeit also, haben wir die Mitglieder der Band vor die Kamera gebeten und ihnen ein paar Fragen zum Album gestellt. Eine gekürzte Version des Films haben wir schon zum Release Termin online gestellt, nun wollen wir Euch die lange Version präsentieren. Viel Spass beim Schauen.

Stiff Little Spinners Vol. 6

VÖ: 03.07.2015

Tracklist:
01. Gimmix & Zorro - Oveile
02. Rampue - Schleiermacherstrasse
03. Kalipo - Maeusemarsch
04. Krink - Close Distance
05. Joney - K-Hole Surfers

VVK:
iTunes: http://geni.us/SLS06 (Instant: Joney)
Audiolith Webshop: http://audiolith.net/shop/stiff-little-spinners

sls6cover

Stiff Little Spinners präsentiert im Juli ihre bereits 6. Compilation, die in 5 Tracks eine enorme Vielfalt im Soundspektrum hergibt. KRINK, Grimmix, Joney, Rampue, Kalipo und Torsun komplementieren das Sechsergespann des Hamburger Labels Audiolith. Die Tracks der DJs und Produzenten, in gewohnt typischer Spinners Manier, reichen von R’n‘B beeinflussten House Grooves bis hin zu schillerndem Broken-Beat und New-Age Garage Swing. Grimmix und Zorro erschaffen ein Zauberstück, das House und R’n‘B mit unglaublichen Melodieverläufen vereint. Der Opener „Oveile“ bewegt sich in langsamen, beseelten Gefilden und wechselt vom unvorhersehbaren Drum Arrangement hin zu einem robusten 4/4 Takt. Die Melodie türmt sich harmonisch auf und bereitet zeitgleich auf die folgenden club-orientierten Beats vor - eine phänomenale Einleitung einer atemberaubenden Sammlung an Tracks. Legende Rampue bereichert die Compilation mit seiner einzigartigen Mischung aus Emohouse, House, Deephouse und Slomohouse und liefert den unverkennbaren Sound im Track „Schleiermacherstrasse“. Diese Intensivität, die Rampue hier geschaffen hat, ergänzt die EP auf ihre ganz eigene Art und Weise. „Maeusemarsch“ von Kalipo alias Jakob Häglsperger hat House Rhythmen und tranceartige Techno-Beats auf irrsinnige Art und Weise in seinem Track vereint, dass dies der Höhepunkt jeder Party sein könnte. KRINKs „Close Distance“ kombiniert eine schwere, düstere Bassline mit kickenden Drums. Es herrscht eine Ernsthaftigkeit und verdichtete Energie, die dafür sorgt, dass die Meute ins Schwitzen kommt, bis die kraftvolle Bassline Platz für himmelshohe Synths macht. Joney wiederum bringt seinen ganz eigenen Stil auf die ohnehin schon vielfällige Platte. Sein grandioser Track „K-Hole-Surfers“ überzeugt mit Dub-beeinflussten Sounds auf einer Technobase. Es mag des Titels wegen nicht überraschen, dass man sich fühlt, als würde man von einer unkontrollierbaren wabernden Welle davongetragen werden. Die Berliner, Leipziger und Hamburger Jungs haben sich mal wieder selbst übertroffen mit ihrer 6. EP, die für jeden House und Techno-Liebhaber den richtigen Sound bereithält. Wir sind gespannt, wo die Reise der Stiff Little Spinners noch hinführen wird.

NÄCHSTE TERMINE

  • 26.08.2016 - 28.08.2016 - Frittenbude
    Pütnitz (DE)
    Pangea Festival
  • 27.08.2016 - Neonschwarz
    Hannover (DE)
    Irie Revoltés Open Air
  • 27.08.2016 - Kobito
    Kiel (DE)
    Festival am kleinen Strand
  • 27.08.2016 - Love A
    Pretzier (DE)
    Forest Jump Festival
  • 27.08.2016 - Tubbe
    Kiel (DE)
    Festival am kleinen Strand
  • 27.08.2016 - Egotronic
    Mainz (DE)
    Herzblick Festival
  • 27.08.2016 - Kalipo
    Berlin (DE)
    Rosis
  • 02.09.2016 - Neonschwarz
    Kummerfeld (DE)
    Ackerfestival
  • 03.09.2016 - Egotronic
    Obererbach (DE)
    Pell Mell Festival
  • 03.09.2016 - Fuck Art, Let's Dance!
    Berlin (DE)
    LCB Sommerfest
  • 03.09.2016 - Feine Sahne Fischfilet
    Jarmen (DE)
    Wasted in Jarmen
  • 03.09.2016 - Neonschwarz
    Jarmen (DE)
    Wasted in Jarmen
  • 03.09.2016 - Ira Atari
    Cuxhaven (DE)
    Schweinskopf Festival
  • 09.09.2016 - Egotronic
    Dresden (DE)
    Chemiefabrik
  • 09.09.2016 - Frittenbude
    Berlin (DE)
    About Blank
TOP