In Berlin darf man das

Das Tubbe Album „Keine Arbeit Lieber Tanzen“ ist seit Freitag draußen. Die Anspannung um das gefürchtete zweite Album ist verflogen und die Band suhlt sich in Erleichterung. Auch die Medienlandschaft hat Interesse an den beiden. Nicht nur Musikmagazine, sondern auch die Gala oder das Reisemagazin Germanness ließen es sich nicht nehmen, Tubbe näher kennen zu lernen. Bei einer solchen Aufmerksamkeit darf man zurecht den Gangsta raushängen lassen und das tun Steffi und Klaus im neuen Video zu „In Berlin“.

"In Berlin"
Damals auf dem Dorf. Über die Felder weht der Duft vergeudeter Tage und verfrühter Defloration. Die Mopedgangs pöbeln und werfen schmutzige Wörter auf die Vorbeigehenden. Einfach nur, weil sie vorbeigehen. Wie die gängigen Sehnsüchte der Jugend. Man träumt sich in die unendliche Weite der Großstadt. Wo man nicht schlafen kann, weil die Lichter so grell und das Strobo im Kopf so ausdauernd ist. Und dann auf einmal ist man in Berlin und merkt, dass die eigenen Träume für 50 Cent im 1 Euro Shop verscherbelt werden. Sollte hier nicht alles bunt sein? Das eigene Leben wie auf einem Magazin geschnitten? Wie schaffen es die anderen denn immer, die Welt zu retten? Und wieso hat jeder mehr Tattoos, als man selbst? Überall ist Konfetti und Lärm. Wieso zeigt der Mann in der U-Bahn seinen Popo? Ganz schön unruhig diese Großstadt. Man macht eine Eckkneipe auf und nennt sie „Bei Mutti“, weil Heimat da ist, wo man Ruhe hat. Mittwochs gibt es Klopse. Beinahe so wie früher.

Ab Freitag geht es dann auch endlich auf Tour, um die neuen Songs live zu präsentieren.

Tubbe Tourdates
präsentiert von L-Mag und schallhafen.de
Dates & Tickets
20.03. Hamburg - Molotow
02.04. Berlin - Privatclub
11.04. München - Milla
16.04. Hannover - Cafe Glocksee (+ Egotronic)
17.04. Oberhausen - Druckluft
18.04. Münster - Gleis 22 (+ Egotronic)
25.04. Weissenhäuser Strand - L-Beach Festival
30.04. Dresden - Scheune (+ Egotronic)
01.05. Frankfurt - Zoom (+ Egotronic)
02.05. Köln - Gebäude 9 (+ Egotronic + Captain Capa)
15.05. Leipzig - Täubchenthal (+Egotronic)
16.05. Hamburg - Fußball & Liebe Festival
23.05. Jena - Kassablanca IDAHOT* Festival
30.05. Potsdam - Sommerfest

Tubbe - Keine Arbeit Lieber Tanzen
Audiolith Webshop | iTunes | Amazon Spotify

Tubbe "Keine Arbeit Lieber Tanzen" out now!

Freitag der 13. wird 2015 als ein Tag des Glücks in die Geschichte eingehen. Heute erscheint nämlich das zweite Album von Tubbe, "Keine Arbeit Lieber Tanzen". Besorgt euch die Mucke beim Dealer eures Vertrauens. Das Vinyl ist - auf 100 Stück limitiert - blau!

Audiolith Webshop: http://audiolith.net/shop/tubbe
iTunes: http://apple.co/1AfKNsT
Amazon: http://amzn.to/1Dg3If4
Spotify: http://spoti.fi/18Gyyzu

AL225Tubbe KeineArbeitLieberTanzen Cover

Tourdates & Tickets
präsentiert von L-Mag und schallhafen.de 
Dates & Tickets: http://bit.ly/1xYneHv 
20.03. Hamburg - Molotow
02.04. Berlin - Privatclub
11.04. München - Milla
16.04. Hannover - Cafe Glocksee (+ Egotronic)
17.04. Oberhausen - Druckluft
18.04. Münster - Gleis 22 (+ Egotronic)
25.04. Weissenhäuser Strand - L-Beach Festival
30.04. Dresden - Scheune (+ Egotronic)
01.05. Frankfurt - Zoom (+ Egotronic)
02.05. Köln - Gebäude 9 (+ Egotronic + Captain Capa)
15.05. Leipzig - Täubchenthal (+Egotronic)
16.05. Hamburg - Fußball & Liebe Festival
23.05. Jena - Kassablanca IDAHOT* Festival
30.05. Potsdam - Sommerfest

Schluss mit Supershirt

sprshrt grabstein header

Am Anfang (2007) waren da plötzlich diese zwei leicht spackigen Typen, die halbnackt und Händchenhaltend in der knietiefen Ostsee froren. Aus Versatzstücken der Popkultur und dummen Sprüchen von Freunden fügen Tim Brenner und Faxe System Texte zusammen, aus ein paar billigen Controllern und Plugins die Beats. Supershirt, der ebenfalls leicht spackige Name. Ganz geil, eigentlich. Mit einem weißen Honda Prelude (‘88er Baujahr) zu den Jugendzentren und Dorfdiscos in Mecklenburg. Die anderen Bands neidisch, denn bei Supershirt muss niemand Verstärker schleppen. Tausende Autobahnkilometer und dutzende Polizeikontrollen später auf dem Höhepunkt des deutschsprachigen Elektrobolz, einen Hit im Gepäck, der ein Superhit hätte sein sollen (8000 Mark), steigt Timo Katze in Hamburg zu und lallt “will mit”. Das Dreiergespann professionalisiert sich und seine Trinkkultur, Audiolith übernimmt das Booking, Supershirt engagiert einen Mischer, der Getränke auf Tour macht und kauft ein Auto für die ganzen Flaschen, die jetzt mitmüssen. Sie schreiben bis 2011 an einem völlig unzugänglichen Konzeptalbum. Als “Kunstwerk” erscheint, kann die Kritik wenig mit den experimentellen Gitarrensounds und aberwitzigen Reimkaskaden anfangen. Doch das Publikum hat mehr Durst als das Feuilleton und kommt zur Tour. Danach Hurricane, Southside, Sputnik Springbreak, SMS, 3000 Leute, alle “8000 Mark”, Hammer! Doch dann der Absturz im Jugendzentrum Dorfen (Bayern) im Jahr 2012. Die Band ermordet einen jugendlichen Veranstalter, weil der den Club nicht gefegt und dann noch was schlechtes mit Zwiebeln gekocht hat. Im Jahr 2014 dann ein letzter Versuch sich zu erklären. “Der Vierte Affe” biedert sich mit seinen GagaTexten bei Kindern an und macht voll auf Schule mit dem begleitend erscheinenden Buch (90 Seiten, lauter Buchstaben!). Die Band diffundiert von Berlin aus nach ganz Ostdeutschland und jetzt kommt’s: 

Nach drei wirklich guten Longplayern und zwei EPs, wunderschönen Musikvideos, über 350 grandiosen bis beschissen Konzerten, unendlich vielen Drinks, alten und neuen besten Freunden, Festivals, Hasslieben, Konfetti, Erfahrungen, Gaststätten, Hotelbetten, Kellerlöchern, Glühstäben, Schweinebands, geilen Bands, im Grunde war das meiste schon ziemlich geil und schön insgesamt, danke, danke danke, ist jetzt Schluss mit Supershirt! Wir hören auf und wollen Euch alle noch ein allerletztes Mal an den Orten sehen, die uns als Band geprägt und so viel gegeben haben, an denen wir gern waren und immer noch sind.

Das waren alles wir,
Supershirt
2007 bis 2015

26.09.15 Leipzig Werk 2 (adieu Supershirt) Tickets: http://goo.gl/FKq2Qt
01.10.15 Berlin Privatclub (hau ab Supershirt) Tickets: http://goo.gl/c8y24L
02.10.15 Hamburg Hafenklang (good bye Supershirt) Tickets: http://goo.gl/hU7cZ4
10.10.15 Rostock PeterWeissHaus (für immer Supershirt) Tickets: http://goo.gl/blNyr3

www.audiolith.net/shop/supershirt

TUBBE gehen in die Politik

Hoppla...es ist soweit. TUBBE gehen in die Politik. Sie meinen es ernst mit ihrem Konzept "Keine Arbeit Lieber Tanzen". Das Parteiprogramm ist überschaubar, aber astrein. Der Spitzenkandidat: Lars Lewerenz. Das schönste Album, die besten Shirts, irre Sticker...und alles kann schon vorbestellt werden. Keine leeren Versprechungen. Politik macht Spaß. Los jetzt!

tubbe kampagne lars

Audiolith Webshop: http://audiolith.net/shop/tubbe
iTunes: http://apple.co/1AfKNsT (Instant: Punkopa (feat. Torsun), Dummheut sticht Armut, In Berlin)
Amazon: http://amzn.to/1Dg3If4
Spotify: http://spoti.fi/1yCZmXf
Youtube: http://bit.ly/1DgGRdv

Dates & Tickets: http://bit.ly/1yppWTv
20.03.2014 Hamburg - Molotow http://on.fb.me/1AvOo9F
02.04.2015 Berlin - Privatclub http://on.fb.me/1u1r6cy
11.04.2015 München - Milla http://on.fb.me/1C3J279
16.04.2015 Hannover - Café Glocksee (/w Egotronic) http://on.fb.me/1Bv8pie
17.04.2015 Oberhausen - Druckluft http://on.fb.me/1G0D1fO
18.04.2015 Münster - Gleis 22 (/w Egotronic)
25.05.2015 Weissenhäuser Strand - L-Beach
30.04.2015 Dresden - Scheune (/w Egotronic)
01.05.2015 Frankfurt - Zoom (/w Egotronic)
02.05.2015 Köln - Gebäude 9 (/w Egotronic)
15.05.2015 Leipzig - Täubchenthal (/w Egotronic)

Warum waren Egotronic noch mal in Brighton?

Egotronic haben im Brighton Electric Studio ein Album aufgenommen. „Egotronic full amplified Garage Rock Punk Wave Rerecordings“ Es nennt sich "Egotronic , C´ est Moi!" und erscheint am 17.04. bei Audiolith. Hier der erste Videoteaser aus dem Studio. Enjoy!

„Egotronic full amplified Garage Rock Punk Wave Rerecordings“
Vorbestellen kann man das ganze Album hier:
Audiolith Webshop
Finestvinyl
Punk Shop 
Amazon CD / Amazon LP 
iTunes (Instant: Maybe Someday)
Spotify

Egotronic C´est Moi! - Tour 2015
09.04. Heidelberg - Häll
10.04. CH-Zürich - Stall 6
11.04. CH-Chur - Selig
16.04. Hannover - Cafe Glocksee
17.04. Hamburg – Knust
18.04. Münster - Gleis 22
25.04. Berlin - Lido
30.04. Dresden - Scheune
01.05. Frankfurt - Zoom
02.05. Köln - Gebäude 9
15.05. Leipzig - Täubchenthal
16.05. Nürnberg - Club Stereo
22.05-24.05 Ruhrpott Rodeo
Tickets & Infos unter http://www.audiolith.net/egotronic
präsentiert von INTRO & Punkrock! Fanzine

Egotronic - Egotronic C´ est Moi! Tracklist
01 Was Solls (feat Rüde + Yari)
02 Maybe Someday
03 Rannte der Sonne hinterher
04 Die richtige Einstellung
05 Berlin Calling
06 Raven gegen Deutschland
07 Toleranz
08 Exportschlager Leitkultur
09 Möllewahn
10 Die Partei hat immer recht
11 Bon nichts gewusst
12 Pilze
Gesamtlänge 40 Min
Video: Tim Glaesener

Neonschwarz - Seid ihr noch wach

"Seid ihr noch wach" fragen Neonschwarz in diesem Song, der das "Fliegende Fische" Album als letzter Track beendet. Den Beat nochmal laut drehen...

Audiolith Webshop: http://audiolith.net/shop/neonschwarz
iTunes: http://snip.ftpromo.net/fliegendefische
Spotify: http://bit.ly/FliegendeFischeSpotify

NEONSCHWARZ TOURTERMINE 2015
Tickets: http://bit.ly/1Dk1Cqo
21.03.2015 Nürnberg @ Löwensaal
20.03.2015 München @ Hansa39
19.03.2015 Chemnitz @ AJZ
06.03.2015 Hamburg @ Uebel&Gefährlich
05.03.2015 Bremen @ Tower
21.02.2015 Hannover @ Café Glocksee
20.02.2015 Leipzig @ Täubchenthal
19.03.2015 Münster @ Gleis 22
07.02.2015 Potsdam @ Spartacus
06.02.2015 Dresden @ Scheune
05.02.2015 Rostock @ Stadtpalast

http://neonschwarz-music.com
http://facebook.com/neonschwarzhamburg

TUBBE - Dummheit sticht Armut!

Mit „Dummheit sticht Armut“ erscheint heute ein neues Video vom kommenden, zweiten Tubbe Album „Keine Arbeit Lieber Tanzen“. Was bekommt man zu sehen? Der Tubbär, der sonst die Band ganz friedlich auf der Bühne begleitet hat, ist anscheinend mutiert und dreht durch. Schaut euch das an und verbreitet das skandalöse Video. Die Band sagt dazu übrigens Folgendes:

"Beim ewigen Kniffelspiel des Lebens sticht oftmals die Gemeinheit das Nette, der schicke Backenbart den Schnauzer und die Dummheit die Armut. Was? Dummheit sticht Armut? Das ist doch kein Gegensatz, empören sich die Ersten. Aufgemerkt! Schundliteratur! Ab sofort wird nur noch dem Duden vertraut. Und es stimmt. Armut ist recht selten sexy und Dummheit will man sich auch nicht wirklich in den gegelten Backenbart schmieren. Aber ganz ehrlich: Für Logik hält das Leben ein paar Ehrenurkunden zu wenig bereit, deshalb sollte man sich lieber mit Sprüchen umgeben, die sich schön an Klowände schmieren lassen. Nehmt euren Lieblingsteddy und sagt Euch, dass es in Ordnung ist, im dunklen Keller Angst zu haben, nicht zu Abitreffen zu gehen und den Rand seiner Pizza niemals mit zu essen.  Gebt Euch nicht der Logik hin und verweigert dem Konsens den Handschlag. Her mit dem Buntstift und ein wenig das Dasein bekritzelt. Mottos rankarren! Dummheit sticht Armut. Weil immer irgendwer gewinnen muss. So einfach ist das."

Tubbe Dates 2015:

20.03.2014 Hamburg - Molotow http://on.fb.me/1AvOo9F
02.04.2015 Berlin - Privatclub http://on.fb.me/1u1r6cy
11.04.2015 München - Milla http://on.fb.me/1C3J279
16.04.2015 Hannover - Café Glocksee (/w Egotronic) http://on.fb.me/1Bv8pie
17.04.2015 Oberhausen - Druckluft http://on.fb.me/1G0D1fO
18.04.2015 Münster - Gleis 22 (/w Egotronic)
25.05.2015 Weissenhäuser Strand - L-Beach
30.04.2015 Dresden - Scheune (/w Egotronic)
01.05.2015 Frankfurt - Zoom (/w Egotronic)
02.05.2015 Köln - Gebäude 9 (/w Egotronic)
15.05.2015 Leipzig - Täubchenthal (/w Egotronic)

Tickets gibt es hier

Feine Sahne Fischfilet - Bleiben oder gehen OUT NAU

„Bleiben oder gehen“ ist jetzt seit ein paar Tagen draußen. Die Releseparty dazu im dunkeln Vorpommern war geil! Danke an die Burg Klempenow! Danke an Terrogruppe, Kombinat 100, Fed Up und natürlich an Feine Sahne Fischfilet und ihre Freunde für das organisieren! Das hat sehr viel Spass gemacht.

Die Reaktionen von außen sind auch überschwänglich, begeistert bis euphorisch. Das ist natürlich sehr geil.

"Powerchords, Trompetenfanfaren, jeder Song mit einer Hookline, so durchschlagend und gemeinschaftsstiftend wie Korn und Sprite an der örtlichen Bushaltestelle. Wie kaum eine andere Band schaffen es FSF dabei, Spaß mit unmissverständlicher Haltung zu verschmelzen." (Spex)

"Musikalisch wirkt alles aber reifer als auf dem stürmischen Debüt und in den Texten schwingt eine schmerzhafte Melancholie mit, die sich - so komisch es klingt - aus der gleichen Quelle speist wie Marterias Hymne an seine Heimatstadt Rostock. Und uns wieder zur Ausgangsfrage bringt: Bleiben oder gehen? Dieses Album bleibt, keine Frage!" (Visions, 9 von 12 Punkten)

"Durchdachte, intensive Texte kombiniert mit mitreißender Mucke." (SLAM)

""Bleiben oder gehen" ist ein Album mit Substanz. (...) Hört es euch an und vor allem: Beschäftigt euch damit!" (Plastic Bomb) ""Bleiben Oder Gehen" ist ein sehr reifes Album, das perfekt den Mittelweg zwischen Emotionen, Zorn und guter Laune findet." (Punkrock!)

Und so weiter...!

Anfang November - die Platte war gerade im Kasten - haben wir die Band noch einmal vor die Kamera gebeten und ein paar Fragen zum Album gestellt. Es geht um die Entstehung von "Bleiben Oder Gehen", um die Inspiration, um den besonderen Sound von „Feine Sahne Fischfilet“ und natürlich auch um die Geschichte der einzelnen Songs. Man merkt den Antworten die Erleichterung kurz nach dem letzten Schliff am Album an. Aber auch die Erschöpfung nach der harten Arbeit und die Anspannung und Neugierde auf das, was in den nächsten Monaten passieren wird.

Feine Sahne Fischfilet - „Bleiben oder gehen“ Tour 2015
präsentiert von: Intro, SLAM, Volume, Lonsdale, Plastic Bomb, Noisey, True Rebel und der taz
Tickets: http://bit.ly/1wFO5rS
Fr. 23.01 Schwerin, Komplex
Sa. 24.01 Breest, Burg Klempenow (Ausverkauft)
Fr. 30.01 Köln, Gebäude 9 (Ausverkauft)
Sa. 31.01 Augsburg, Brechtfestival
Do. 05.02 Berlin, So36 (Zusatzshow)
Fr. 06.02 Berlin, So36 (Ausverkauft)
Sa. 07.02 Hannover, Faust
Fr. 13.02 Dresden, Scheune (Ausverkauft)
Sa. 14.02 Wien, Arena
Do. 19.02 Hamburg, Knust (Ausverkauft)
Fr. 20.02 Hamburg, Uebel & Gefährlich (Ausverkauft)
Fr. 27.02 Jena, Kassablanca
Sa. 28.02 Heidelberg, Halle 02
Fr. 06.03 Münster, Skaters Palace
Sa. 07.03 Leipzig, Täubchenthal
Fr. 13.03 Oberhausen, Druckluft
Sa. 14.03 Düsseldorf, Zakk
Fr. 20.03 München, Hansa 39
Sa. 21.03 Nürnberg, Löwensaal
Fr. 27.03 Bremen, Schlachthof
Sa. 28.03 Frankfurt, KOZ
Fr. 10.04 Stuttgart, LKA Longhorn
Sa. 11.04 Basel, Hirscheneck
Sa. 25.04 Bern, Rössli

Physisch
Feine Sahne Fischfilet - Bleiben oder gehen
Audiolith Webshop: http://audiolith.net/shop/feine-sahne-fischfilet
Amazon CD: http://amzn.to/1zzEDcj
Amazon LP: http://amzn.to/1vSGDFT
Coretex: http://bit.ly/1yQyHcp
Diraction: http://bit.ly/1CIBh4T
Flight 13: http://bit.ly/1yQyUfS
Green Hell: http://bit.ly/1JrgHIp
HHV: http://bit.ly/1JgbGV0
Hanseplatte: http://bit.ly/1uBchxC
JPC CD: http://bit.ly/1qt6zGc
JPC LP: http://bit.ly/1zzLrGM
Plastic Bomb: http://bit.ly/1Jrg9T4
True Rebel: http://bit.ly/1JgcnxJ

Digital
Amazon: http://amzn.to/1L4ShIt
iTunes: http://bit.ly/BleibenOderGehen
Spotify: http://bit.ly/1GOtp5N
Youtube: http://bit.ly/1yAP6mt

Links:
www.feinesahnefischfilet.de
Feine Sahne Fischfilet Facebook

Heinz Strunk mit HGich.T geht ja gar nicht

Liebe Freunde,

bevor morgen „Sie nannten ihn Dreirad“ von Heinz Strunk erscheint, haben wir heute das bereits versprochene Musikvideo für euch. Niemand geringeres als das Künstlerkollektiv HGich.T inklusive Dietrich Kuhlbrodt haben „Geht ja gar nicht“ visualisiert.

Lassen wir Meister Heinzer selbst zu Wort kommen, was es damit auf sich hat:

„Ich wage mich erneut aus der Deckung meiner selbst gewählten Eremitage, der Isolationsfolter eines kargen Schriftstellerdaseins, um einen gewagten Schritt anzukündigen: Die Veröffentlichung meiner 1. (in worten: ERSTEN) reinen Musikplatte (heutzutage sagt man wohl CD oder so). Andere begeben sich in meinem Alter in den Vorruhestand, ich wage den Befreiungsschlag. Die „fruchtigen Zwölf“ (DDR-Sprech für Pralinen) - in diesem Fall treffende Charakterisierung der 12 (in Worten ZWÖLF) Lieder sind selbstredend SEHR SEHR GUT. Es gibt nicht einen einzigen Durchhänger oder Pausenfüller oder ideenlosen Schrott. Gerade die Texte suchen ihresgleichen. Die es natürlich nicht gibt. Sui generis.

Ich bin schon sehr streng, mein Umfeld ist noch strenger. Weshalb in den letzten 10 (in worten ZEHN) Jahren nicht ein einziger Rohrkrepierer meine muffigen Wände verlassen hat.

Heute soll ein kleines Video, ein Clip, ein Filmchen einer kleinen, aber feinen, vor allem interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Wir konnten das beliebte Künstlerkollektiv HGich.T feat. für die Realisierung gewinnen. Es ist deshalb ein typisches HGich.T Video geworden, bei dem ich auch ein wenig rumrenne. Der eigentlich geile ist aber Dietrich Kuhlbrodt, ein fantastischer Mann. Ganz schön crazy! Trotz der vermeintlichen Trashigkeit hat es eine ganz eigene Ästhetik. Die Doofen fragen jetzt natürlich: Welche Ästhetik? Antwort: Fleißig weiter machen und lernen und orientieren, vielleicht wird’s ja eines Tages.

Am 30.1. ist es soweit, und CD und Vinyl erscheinen. Ich würde mal ganz unbescheiden sagen und gebetsmühlenhaft wiederholen, dass die meisten anderen einpacken können. Vor allem was die Texte betrifft. Es kann ja kaum jemand gute Texte schreiben leider. Schrecklich, fast alle deutschen Texte. Echt der letzte Scheißdreck.

Auch geil, dass das Ganze bei Audiolith rauskommt. Die sind nämlich COOL und menschlich 1A. Auch eine seltene Kombi. Ich finde meinen Buchverlag Rowohlt auch ganz toll, und am besten ist, dass BEIDES geht. Und warum? Weil ich es KANN. Weil es eben nicht peinlich und/oder schwach ist, sondern SEHR SEHR GUT. Aber das sagte ich ja bereits.

Ab 4.2. gehe ich auf Riesentour mit allem Schnickschnack. Keine langweilige Lesung, sondern PERFORMANCE. State of the Art. Das wird auch sehr gut. Das Album trägt den programmatischen Titel „Sie nannten ihn Dreirad“. Mein damaliger Spitzname, weil ich ganz krumme und schiefe und streichholzdünne X und O Beine hatte, und dauernd gestolpert bin. Da war vielleicht was los! Hat sich mit den Jahren dann zurecht gewachsen. Egal. Bitte um wohlwollenden Support.

Ihr und Euer stummer Diener HS“


VVK „Sie nannten ihn Dreirad“ (VÖ 30.01.2015)
Audiolith Webshop: http://audiolith.net/shop/heinz-strunk
iTunes: http://bit.ly/HeinzerSeinAlbum (Instant: Geht ja gar nicht)
Amazon CD: http://amzn.to/1J7xxyI
Amazon Picture LP: http://amzn.to/1GuDROK

Tourdates Heinz Strunk 2015 (Lesung und Liveperformance)
Tickets unter http://www.powerline-agency.com
04.02.15 Flensburg - Max
05.02.15 Lüneburg - Salon Hansen
06.02.15 Münster - Museum für Kunst und Kultur
07.02.15 Lingen - Centralkino
10.02.15 Berlin - Volksbühne
12.02.15 Lübeck - Filmhaus
13.02.15 Rostock - Mau Club
14.02.15 Potsdam - Waschhaus
16.02.15 Kiel - Metro Kino
18.02.15 Bremen - Schwankhalle
19.02.15 Köln - Gloria
20.02.15 Bielefeld - Skala
21.02.15 Hannover - Faust
22.02.15 Leipzig - Täubchenthal
23.02.15 Dresden - Groove Station
24.02.15 Würzburg - Kellerperle
25.02.15 Bochum - Bahnhof Langendreer
04.03.15 Düsseldorf - Zakk
05.03.15 Frankfurt - Mousonturm
06.03.15 Stuttgart - Wagenhallen
07.03.15 Heidelberg - Karlstorbahnhof
08.03.15 Regensburg - Alte Mälzerei
09.03.15 München - Freiheizhalle
10.03.15 Erlangen – E-Werk
11.03.15 Linz - Posthof
12.03.15 Graz - Literaturhaus
13.03.15 Wien - Rabenhof
23.03.15 Hamburg - Fabrik
24.03.15 Hamburg - Fabrik
05.05.15 Marburg - KFZ
06.05.15 Koblenz - Circus Maximus
07.05.15 Trier - Ex-Haus
08.05.15 Karlsruhe - Tollhaus
09.05.15 Aachen - Rathaus

Links:
www.heinzstrunk.de
www.hgicht.de
HS Facebook

'Quatscherei' - Der Film!

Findus haben anstatt ein schlichtes Musikvideo zu machen, einfach mal 'nen Film gedreht!
Dazu sagen die Jungs folgendes:

" 'QUATSCHEREI - DER FILM'

Das neue Findus Video ist gar kein Musikvideo. Es ist ein epischer Film zu der kompletten EP.
In dem Video geht es um einen jungen Mann auf einem Selbstfindungstrip. Grob gesagt, ein Kind wird erwachsen. Es wird etwas abstrakt erzählt, aber das Gefühl ist klar. Natürlich tötet nicht jeder auf dem Weg zum erwachsen Werden einen Menschen, überfällt eine Tankstelle oder zieht Leute ab und entfremdet sich von seiner Mutter, aber es ist ja auch ein Film und keine Dokumentation.
Dieser Film ist nicht nur großartig, sondern es ist genauso beeindruckend, wie eine kleine deutsche Band mit viel Engagement und wenig Budget einen solchen Film im Kreis ihrer Freunde verwirklicht. Ohne großes Label und großen Geldgeber. Es gibt keine deutsche Band, die so ein Mammutprojekt in die Tat umsetzt und schon gar keine kleine Band mit ihrem eigenen Geld. Das ist große Kunst! Nicht mehr und nicht weniger. 
Regie führte Joachim Zunke, ein guter Freund der Band, der auch schon die Videos zu „Hafencity“ und „Vis a Vis“  gedreht hat, gemeinsam mit Lasse Buchhop.
Der Film feiert am Dienstag 20.01. um 12:00 Uhr Premiere im Internet."

Die EP zum Film könnt ihr hier bestellen:

Vinyl:
http://shop.delikatess.org/index.php…

Digital:
iTunes: http://snip.ftpromo.net/quatscherei
Amazon: http://snip.ftpromo.net/quatschereiamz
Google Play: http://snip.ftpromo.net/quatschereigoogle

QUATSCHEREI - LIVE
Präsentiert von Intro Magazin, Getaddicted, OxFanzine, livegigs.de und ByteFM

23.01. Kiel - Die Kieler Schaubude
29.01. Bremen - Tower Musikclub
30.01. Osnabrück - Kleine Freiheit
31.01. Aachen - Musikbunker Aachen
04.02. Kassel - Kulturzentrum Schlachthof Kassel
05.02. Dortmund - FZW
06.02. Siegen - Vortex Surfer Musikclub
07.02. Köln - Die Werkstatt
11.02. Frankfurt - DAS BETT
12.02. München - Bunny Red
13.02. Leipzig - Täubchenthal
14.02. Berlin - Badehaus Szimpla Musiksalon

Tickets gibt es hier

NÄCHSTE TERMINE

  • 28.04.2015 - Love A
    Potsdam (DE)
    Waschhaus
  • 29.04.2015 - Love A
    Leipzig (DE)
    Moritzbastei
  • 29.04.2015 - FUCK ART, LET'S DANCE!
    Kiel (DE)
    Schaubude
  • 30.04.2015 - Egotronic
    Dresden (DE)
    Scheune
  • 30.04.2015 - Tubbe
    Dresden (DE)
    Scheune
  • 30.04.2015 - Love A
    Heidelberg (DE)
    Häll
  • 30.04.2015 - Ira Atari
    Gelsenkirchen (DE)
    Rock gegen Rechts Gelsenkirchen
  • 30.04.2015 - MTDF
    Zürich (CH)
    Güterschuppen
  • 30.04.2015 - Rampue
    Mons (BE)
    L´Alhambra
  • 01.05.2015 - Egotronic
    Frankfurt (DE)
    Zoom
  • 01.05.2015 - Tubbe
    Frankfurt (DE)
    Zoom
  • 01.05.2015 - Love A
    Wiesbaden (DE)
    Schlachthof
  • 01.05.2015 - Ira Atari
    Bonn (DE)
    Bla
  • 01.05.2015 - Kalipo
    Prag (CZ)
    Cross Club
  • 01.05.2015 - Supershirt
    Bonn (DE)
    RheinImpuls Festival
TOP